zurück zum Team

 

Vittorio De Vecchi Lajolo

Rechtsanwalt / avvocato
Datenschutzbeauftragter (TÜV)

Vittorio De Vecchi Lajolo hat im Oktober 2011 sein Jurastudium an der Universität Mailand abgeschlossen, und arbeitet seit Mai 2012 bei THOMAS RECHTSANWÄLTE. Er hat sich im Studium auf den Bereich des Geistigen Eigentums spezialisiert und interessiert sich insbesondere für die rechtlichen Aspekte der Musikindustrie.

Er ist als in Italien und Deutschland als avvocato / Rechtsanwalt zugelassen und Mitglied der Rechtsanwaltskammern Mailand und Berlin. Seit 2018 ist er zudem TÜV-zertifizierter Datenschutzbeauftragter.

Er hat außerdem an der FAMU in Prag Filmregie studiert, arbeitet auch als Musiker und hat u. A. für das Burgtheater (Wien) und das Schauspielhaus Zürich Bühnenmusik komponiert.

 

Juristischer Werdegang:

  • 2018: Zertifizierung als Datenschutzbeauftragter nach DSGVO (TÜV)

  • 2018: Zulassung als Rechtsanwalt in Deutschland

  • 2015: Zulassung als avvocato in Italien und als niedergelassener italienischer Rechtsanwalt in Deutschland

  • September 2014: Absolvierung des Juristischen Staatsexamens (esame di stato) in Italien

  • 2012-2013: Referendariat bei THOMAS RECHTSANWÄLTE in Berlin

  • Oktober 2011: Abschluss des Jurastudiums an der Universität Mailand

  • 2010: Franklin Pierce Law Center „China Intellectual Property Summer School“, Tsinghua Universität, Peking

  • 2005: Auslandssemester an der Johann Wolfgang Goethe Universität in Frankfurt am Main

  • 2004: Abitur

 

Sonstige Studium- und Berufserfahrungen:

  • Gastvorlesungen an der Universität Osnabrück innerhalb des Lehrgangs "Innovation Management" über die Rolle des geistigen Eigentums für die Innovation

  • Lehrauftrag für den Kurs "Foundations of Politics and Law" und "Media Law" (law) an der Macromedia Hochschule in Berlin (WS 15-16, SS 16)

  • Komponist für Film- und Bühnenmusik u. A. am Burgtheater (Wien), Schauspielhaus Zürich, Schauspielhaus Wuppertal, Festspiele Wangen i. A.

  • 2005 - 2007: Filmregiestudium an der NYFA in London und FAMU in Prag

  • R&D Abteilung in der Filmproduktion Filmmaster s.r.l. in Mailand

 

Veröffentlichungen:

  • Il ritratto tra GDPR e legge sul diritto d’autore (Il diritto industriale, 2018, VI, 532).

  • Guerra al cattivo gusto, Osservatorio21.it, 11. Januar 2018.

  • Commerciale o non commerciale? Creative Commons in Italia e Germania (Il diritto industriale, 2016, V).

  • Licenze Creative Commons: libere e sicure (Il diritto industriale, 2014, V, 433)

  • Torpedo e diritti della personalità: diffamazione in torpedo (Il diritto industriale, 2013, I, 52)

  • "Torpedoklagen" bei Persönlichkeitsrechtsverletzungen im Internet (MMR 2013, 422)

  • Alea ACTA est? (Il diritto industriale, 2012, IV, 301)

 

Sprachen:

  • Italienisch

  • Deutsch

  • Englisch

  • Spanisch

  • Französisch

  • Tschechisch